Lisa Federle zeigt , wie man es macht. Selbsttests für heimische Betriebe.

Selbsttests für heimische Betriebe

„Es ist ganz einfach“, sagt Notfallärztin Dr. Lisa Federle und erklärt beim Besuch in der IHK Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wie man an sicher selber einen Schnelltest anwendet.

nd es ist wirklich sehr einfach. Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Tübingen versprach nicht zu viel. Mit dem Stäbchen gut zwei Zentimeter in jedes Nasenloch, fünfmal drehen, dann das Stäbchen in ein Röhrchen mit etwas Testflüssigkeit einführen, schütteln und schließlich fünf Tropfen auf den Teststreifen geben. Nach gut zehn Minuten steht das Ergebnis fest. Wer negativ ist, sieht einen Streifen. Bei zwei Streifen muss zur Absicherung ein PCR-Test durchgeführt und das Gesundheitsamt informiert werden…